Taiwan

Die Huei-Ming-Blindenschule in Taichung auf Taiwan ist neben der Ebenezer-Schule in Hongkong das zweite selbständig gewordene Kind von HBM.

In den Sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts hat HBM bei der Gründung der heute größten Blindeneinrichtung auf Taiwan kräftige Anschubhilfe geleistet. Sie beschaffte der Gründerin Ruth Chen, einer chinesischen Lehrerin, die notwendigen finanziellen Mittel, stellte ihr mit Christian Heinrich einen kompetenten Geschäftsführer an die Seite und sorgte mit der Entsendung von Schwester Lilly Singer dafür, dass Hausmütter und Pflegekräfte in diakonischem Geist geschult werden.

Vom wirtschaftlichen Aufschwung der Insel konnte auch die Huei-Ming-Schule profitieren. Inzwischen ist sie auf Grund der staatlichen und gesellschaftlichen Förderung finanziell völlig unabhängig von HBM. Mit Konzerten und der Vermittlung von Patenschaften im Lande bringt sie den Löwenanteil der laufenden Kosten selber auf.

Und doch begegnen wir HBM auch heute noch auf Schritt und Tritt. Der Name der Schule klingt in der Landessprache wie Hildesheim, überall wird das alte Logo von HBM benutzt, und Schwester Lilly erfreut sich immer noch unangefochtener Autorität. Die rüstige Feierabendschwester reist noch regelmäßig nach Taiwan und engagiert sich mit immer neuen Impulsen dafür, dass der hohe diakonische Standard der Einrichtung erhalten bleibt.

Ihrer Initiative ist es auch zu verdanken, dass die Huei-Ming-Schule und das Internat – ausgelegt für 170 blinde und mehrfach behinderte Kinder – seit 2009 ergänzt wird durch ein neu errichtetes Wohnheim mit beschützender Werkstatt. Hier werden die aus der Schule hervorgegangenen jungen Erwachsenen aufgefangen, die auf Grund ihrer Mehrfachbehinderung nicht allein leben können und auf ständige Betreuung angewiesen bleiben.

Das neue Haus hat eine Kapazität von 130 Plätzen. Die geräumigen mit Nasszellen versehenen Ein- und Zweibettzimmer sind jeweils zu Wohngruppen zusammengefasst, die alles bieten, was zum behaglichen Wohnen und zur Freizeitgestaltung, bei der die Musik eine besondere Rolle spielt, nötig ist.